Über uns
Mandanten Login Newsletter

Zeit für Veränderung SCHWARZSeit dem 01.01.2015 gelten nun die “Grundsätze zur ordnungsgemäßiger Buchführung … Datenzugriff” (kurz GoBD). Da die GoBD viele Risiken für bilanzierende Unternehmer birgt, haben wir dieses Thema geprüft und bewertet. Von der GoBD ist aber nicht nur der bilanzierende Unternehmer betroffen, sondern auch die Unternehmer und Freiberufler, die eine sog. Einnahme-Überschußrechnung (EÜR, Gewinnermittlung gem § 4 Abs. 3 EStG) erstellen.

Wir verweisen Sie diesbezüglich auf unseren “KKR-SonderNewsletter Grundsätze ordnungsmäßigen Buchführung Daten”. Hierin sind die meisten Grundsätze abgebildet, die unsere Mandantschaft hauptsächlich berühren. Sollte Sie weitergehende Fragen zu dem Thema haben, rufen Sie uns bitte kurz an, damit wir diese besprechen können.

Kommentieren