Der Arbeitgeber kann seinen Arbeitnehmern betriebliche Computer oder Telekommunikationsgeräte (z.B. Handys, Faxgeräte) in vollem Umfang lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei überlassen.

Die Steuerfreiheit umfasst sogar neben der Gerätenutzung auch die damit in Zusammenhang stehenden Gebühren und Verbindungsentgelte. Voraussetzung hierfür ist, dass das überlassene Gerät im Eigentum des Arbeitgebers verbleibt und dies schriftlich dokumentiert wird. Die entsprechende ereinbarung sollte den Lohnunterlagen beigefügt werden.

Hinweis: Die Abgabenfreiheit ist unabhängig von der Höhe und dem Verhältnis der privaten und betrieblichen Nutzung.